Menstruationsbeschwerden

Buch: Schüßler-Salze für die Wechseljahre Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Schüßler-Salze für die Wechseljahre bei Amazon...

Beschwerden bei der Menstruation sind nicht nur ein Problem der Wechseljahre, sondern treten bei vielen Frauen im gesamten Frauenleben auf.

Da sich in den Wechseljahren jedoch nicht nur die Dauer und Intensivtät der Menstruation, sondern auch deren Verlauf verändert, können sich Art und Schwere der Menstruationsbeschwerden ändern.

Besonders typisch für Menstruationsbeschwerden sind Krämpfe im Unterbauch, aber auch Rückenschmerzen, schlechte Laune, Schwäche und Kopfschmerzen treten häufig auf.

Vor der Menstruationsblutung kann es verstärkt zum Prämenstruellen Syndrom (PMS) kommen, bei dem vor allem die Stimmung sehr zu wünschen übrig lässt (siehe Seite 109).

Gegen alle Arten von Menstruationsbeschwerden hilft es, wenn man es in den Tagen der Menstruation ruhig angehen lässt. Am besten sagt man unwichtige Termine ab und gönnt sich möglichst viel Schlaf.

Bei Bauchkrämpfen hilft eine Wärmflasche und Ruhe.

Mit Schüsslersalzen kann man den Körper so harmonisieren, dass die Menstruationsbeschwerden gelindert werden. Am besten wendet man die Schüsslersalze kurmäßig an, damit sich die Wirkung für künftige Perioden voll entfalten kann.

Wann zum Arzt: Bei starken Beschwerden.

Schulmedizin: Krampflösende Mittel, Schmerzmittel

Heilpflanzen: Johanniskraut, Kamille, Traubensilberkerze

Hausmittel: Wärmflasche, Schwedenkräuter-Umschlag

Schüsslersalze-Behandlung:

·         morgens: 2-3 Tabletten Nr. 1 Calcium Fluoratum

·         mittags: 2-3 Tabletten Nr. 2 Calcium Phosphoricum

·         abends: 2-3 Tabletten Nr. 7 Magnesium Phosphoricum

·         bei akuten Schmerzen: Nr. 7 Magnesium Phosphoricum als Heißgetränk

Weitere Schüssler-Salze: 13, 14, 17, 19, 21, 25



Home   -   Up